Wir sind für Sie da...

telefonisch unter 06151-44776 Montag, Mittwoch, Freitag in der Zeit von 11 - 18 Uhr. Hier können Sie auch einen Termin fest machen für eine Beratung in unserer Werkstatt die nur nach vorheriger Termin - Absprache möglich ist. Wir freuen uns auf ihren Anruf. --------------------- Dienstag & Donnerstag sind wir ausschließlich mit der Bearbeitung unserer Aufträge befasst und deshalb nicht erreichbar.

Neu im Programm

Ladies Special

Ein speziell für Bikerinnen entwickeltes Umbauprogramm, individuell auf Sie abgestimmt für mehr Fahrsicherheit und Fahrspaß.  Nähere  Informationen und Beratung gerne bei uns vor Ort oder telefonisch unter 06151-44776.

Leistungen

Jeder Biker kennt die Probleme,

spätestens nach 100 - 150 km fängt der Allerwerteste an sich mit leichten Verkrampfungen und ähnlichen Schmerzen zu melden - meist aufgrund schlecht geformter Sitzbänke, die entweder zu steil konzipiert sind und sich im Steißbereich oder mit unangenehmem Druck auf die Oberschenkel bemerkbar machen. Darüber hinaus hängt einem im Soziusbetrieb zusätzlich der Mitfahrer ständig im Genick. Genaueste Anpassung nach persönlichen Vorstellungen, wenn das geliebte Sitz-Stück zu wenig Komfort bietet, wie z. B. Abpolstern - ohne Verlust der Sitzqualität oder Aufpolstern - zur spürbaren Erhöhung der Fahrsicherheit, gehört genauso selbstverständlich zum Repertoire, wie das Restaurieren des Sitzes von Papas alter Vespa, die für den Nachwuchs wieder flott gemacht werden soll.

Unser Sitzbank-Leistungen im Detail sind individuelle Einzelanfertigung / Umbau / Optimierung von Original – Motorrad – Sitzbänken aller Marken und Modelle nach Ihren Wünschen.

  • Punkt 01. Anfertigung von Bezügen in hochwertigem Kunstleder , uni / farbig / 2 farbig oder mit unterschiedlicher Oberflächenstruktur
  • Punkt 02. Austausch der Polsterung bei durchgesessenen Sitzbänken abgestimmt auf Ihr Körpergewicht und ergonomie nach orthopädischen Gesichtspunkten

    mehr...

    Die mitgelieferten und teuer bezahlten Sitzqualitäten lassen oft sehr zu wünschen übrig. Sie sind relativ schnell durchgesessen und der Allerwerteste macht leider schon nach einer Saison Bekanntschaft mit der Grundplatte. Neue Originalbank vom Händler, zu teuer und die gleiche Qualität abgestimmt auf asiatische Leichtgewichte. Zubehörbänke sind zwar besser verarbeitet als die originale trotzdem nur Stangenware und dafür im Verhältnis auch zu teuer und weit weg von den Bedürfnissen des Käufers. Hier bieten wir eine preisgünstige Alternative auf Basis der vorhandenen Sitzbank individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten mit der zusätzlichen Korrektur der Sitzposition für mehr Fahrsicherheit und Fahrspaß. Hier ein Beispiel aus eigener Erfahrung. Sonntags in der Motorradzeitung die damalige Neuvorstellung der Kawasaki 750 Zephir, oh ein geiles Teil, das muss ich Probefahren. Montags beim Händler da war es geschehen, am Freitag konnte man sie vor meinem Hause sehen. Sie machte mächtig viel Spaß nur nach der ersten längeren Tour war die Freude schnell verflogen, mir tat alles weh. Nach außen war alles Friede Freude Eierkuchen denn das neue teure Bike konnte ja nur erste Sahne sein. Wenn doch mal einer mitbekam, dass ich am Fluchen war wurde das, man wollte ja einen Makel nicht zugeben, schnell auf die älter werdenden Knochen geschoben. Mir ließ die Sache keine Ruh denn ich wollte sie ja unbedingt haben und auch weiter fahren. Ich kam schnell dahinter, dass 1,86 Körpergröße nicht gerade optimale Voraussetzungen für dieses Bike sind. Nur da waren noch die lästigen Schmerzen im gesamten Schulterbereich, dass kann nichts mit der Körpergröße zu tun haben! Die Lösung war die unsinnige Teilung der ca. 80cm Sitzbank in genau zwei Bereiche. Somit war die ohnehin flach ausgefallene Stufe zwischen Soziussitzfläche und Fahrer viel zu weit hinten und ich hatte ständig unbewusst das Gefühl nach hinten weg zu rutschen. Dieses dadurch verkrampfte Festhalten am Lenker nervte durch Schmerzen in den Schultern, schnelles Ermüden und bescheidene Laune. Ein leichtes Vorziehen der Stufe, leicht geneigt nach hinten für aufrechte Sitzposition und straffere Polsterung abgestimmt auf mein Kampfgewicht war das richtige Konzept. Resultat: Jede Menge mehr Fahrspaß ohne Katzenbuckel und Schmerzen wie ein alter Mann, die Welt war wieder in Ordnung!

  • Punkt 03. Aufpolsterung von Grundplatten jeglicher Art
  • Punkt 04. Verbreiterung von Sozius - Einzelsitzen für mehr Fahrspaß

    mehr...

    Alle Hürden sind genommen, das gute Stück ist endlich im Haus. Der lang gehegte Traum in Chrom und Stahl doch für den Sozius oft eine Qual. Die erste Tour ganz voller Stolz, die Sozia, da sitze ich ja wie auf Holz. In der Regel folgt dann ein Raunen bei der Planung für die nächste Tour, ohne mich, das halt ich nicht aus, schon ist mächtig Unfriede im Haus. In der Regel führt das früher oder später dann zu mächtig Stress, denn man möchte ja möglichst jede freie sonnige Minute auf seinem Bike verbringen. Fährt man alleine seine Bahnen, gibt's schon bei der Abfahrt lange Gesichter und noch dickere Luft beim wieder Einlaufen. Lässt man dann wegen des lieben Friedens öfters mal eine Sause fallen, zieht man selbst das lange Gesicht. Denn das weiß ein jeder, nichts ist schlimmer als bei schönem Wetter zu Hause oder in der Eisdiele zu sitzen etc. und ständig den Sound der Horden von Bikern die vorüber fahren im Ohr zu haben. Auch hierfür haben wir eine Lösung. Ihre Originalsitzbank wird seitlich dem Motorrad und der Optik entsprechend verbreitert und aufgepolstert. Somit erreichen wir eine weitgehend optimale Unterstützung von Gesäß und Wirbelsäule und das Spaltkeil Sitzfeeling ist Geschichte. Somit ist Tourenspaß zu zweit und zu jeder freien Minute mit freudig lachender Sozia ohne schiefen Haussegen wieder gewährleistet.

  • Punkt 05. Umpolsterung der Sozius – Sitzposition gegen lästiges Vorrutschen

    mehr...

    Jeder kennt das leidige Problem das für Fahrer sowie Sozius auf Dauer äußerst lästig wird - bei jedem Bremsmanöver kommt der Sozius von hinten angeschoben. Jegliche Versuche des Mitfahrers dieses zu vermeiden sind hoffnungslos. Auch das ständige Abstützen am Lenker und Dagegen drücken hilft wenig, nervt und kostet Kraft, von dem dazugehörigen Aneinanderschlagen, Helm an Helm ganz zu schweigen. Egal ob Afrika Twin, Dominator, KLE, Diversion, Bandit etc. etc., überall die gleiche Problematik. Steil geformte Bänke, die alles was sich auf ihnen befindet Richtung Tank befördert. Der Fahrer hat zum Glück noch seinen Lenker zum Festhalten, hinten sieht’s schon schlechter aus. Die Folge hierbei, verkrampfte Sitzhaltung bei Beiden und mehr Konzentration auf das Halten der Sitzposition als auf die Straße, den vorausfahrenden Verkehr und die schöne Tour mit ihren landschaftlichen Reizen. Bei der GSF 600 / 1200 Bandit z.B. wie auch bei vielen anderen Modellen lassen sich mit unserem Konzept mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Der Fahrer kann wieder locker am Lenker agieren ohne lästigen Druck in der Steißpartie mit geradem entlastetem Rücken, der Sozius bleibt auch entspannt auf der für ihn vorgesehenen Fläche und kann locker die Fahrt genießen. Auch ein solcher auf Sie abgestimmter Umbau bringt nicht nur mächtig mehr Bequemlichkeit und Fahrspaß mit sich sondern auch mehr Sicherheit. Warum liegt auf der Hand, wenn ich angespannt und dadurch schneller müde am Lenker hänge, fehlt mir die Lockerheit in für uns Biker brenzlichen Situationen, die wir nur zu oft erleben müssen. Schnelle Ausweichmanöver um einen Aufprall oder Abflug in die Botanik zu vermeiden, lassen sich so meist nur mit 10 Schutzengeln bewerkstelligen.

  • Punkt 06. Abspecken von Sitzbänken nach Kundenwunsch
  • Punkt 07. Abpolsterungen ohne Verlust der Sitzqualität
  • Punkt 08. Optimierung der Sitzergonomie zur Entlastung  des Rückens und der Bandscheiben

    mehr...

    Bei vielen Bikes ist die Sitzposition in Bezug auf die Stellung ihrer Wirbelsäule auf Dauer mehr als schädlich. Konstruiert von Mutter Natur, ist unsere Wirbelsäule so, dass die auf sie einwirkenden Stöße nur bei relativ gerader Sitzhaltung optimal absorbiert werden können. Bei den Katzenbuckeln die wir in der Regel auf unseren Bikes vollführen, stellen sich recht schnell Ermüdungserscheinungen ein. Soweit alles kein Problem, denn wir sind ja keine Weicheier, nur die Knochen werden auch nicht jünger. Weichei hin, Warmduscher her, viele Biker sind es einfach Leid sich unnötig zu martern. Eine schöne Tour ganz locker vom Hocker macht doch mehr Spaß, als verkrampft auf Seriengestühl zu fahren. Entspannter es Sitzen ist darüber hinaus nicht nur Bequemlichkeit, sondern auch ein Sicherheitsaspekt! Das kennen wir alle nach einiger Zeit ist die halbe Hirnhälfte damit beschäftigt durch Herumrutschen eine andere Sitzposition zu finden, weil der Allerwerteste schmerzt vom Rücken ganz zu schweigen. Die Konzentration, die hierfür aufgewendet wird, fehlt bei der Aufmerksamkeit für den Straßenverkehr. Ein unverhofftes schnelles Bremsen des Vordermannes wird zu spät erkannt, Knautschzone Knochen. Mit der ständigen Gefahr müssen wir leider leben, können sie aber durch entspannteres Sitzen minimieren. Noch schlimmer kommt es, wenn der Onkel Doc nach einem Bandscheibenvorfall sagt, Moped fahren lassen wir nun lieber sein. Keine Panik, für all diese Fälle haben wir auch Lösungsvorschläge! Individuelle Anpassung Ihrer Serien - Sitzbank auf Ihre Bedürfnisse und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Keinen teuren Neukauf von Komplettbänken die doch wieder nur Stangenware sind und weit weg von dem was gebraut wird. Ganz davon zu schweigen das vorhandene Problem mit einem neuen Bike lösen zu wollen. Meist nimmt man das alte mit oder es tauchen andere Probleme auf. Sitzbank individuell anpassen und Ruhe ist..

  • Punkt 09. Kürzen von Sitzbänken und Anpassen der Polsterung nach Bedarf
  • Punkt 10. Applikationen / Intarsien / Nietenverzierungen für die persönliche Note
  • Punkt 11. Gestickte Schriftzüge oder Logos nach eigenen Vorlagen
  • Punkt 12. Einzelanfertigungen / Prototypenbau

 

Die Auftrags-Abwicklung in Kurzform: Infoblatt-Bilder per Mail anfordern, Bilder anfertigen und per Mail zusenden, telefonische Auswertung der Sitzposition und Besprechung wie Abhilfe geschaffen werden kann, Sitzbank zum vorher besprochenen Termin, mit unserem Auftrags-Formular zuschicken oder vorbeibringen. Nach 4 Tagen ist der Unterbau auf Sie abgestimmt erstellt und geht zum Test mit Checkliste an Sie zurück. Mit den hierbei gewonnenen Rückinformationen bekommt Ihre Sitzbank den letzten Schliff, wird vollendet und geht nach Zahlungseingang an Sie zurück. Der komplette Ablauf benötigt in der Regel ca.14 Werktage bis zur Fertigstellung je nach gewünschter Ausführung. Während der kompletten Bearbeitung Ihres Auftrages kommt innovatives Know-how zum Einsatz, das weit über das normale im Sattler Handwerk Übliche hinaus geht, um auch auf die Ferne ein auf Sie zugeschnittenes Top Ergebnis zu gewährleisten.

Dies ist auch wärend der Saison kein Problem, da Ihre Bank nur unter der Woche bei uns weilt und zum Test am Wochenende wieder bei ihnen ist.

News

Jetzt auch auf

       &  You Tube

Ihr Vorteil :

Während der kompletten Bearbeitung Ihres Auftrages kommt innovatives Know-how zum Einsatz, das weit über das normale im Sattler Handwerk Übliche hinaus geht, um auch auf die Ferne ein auf Sie zugeschnittenes Top Ergebnis zu gewährleisten.

3D-Anpassung

Neu und einzigartig in Deutschland, ist die Möglichkeit der Nachbearbeitung mit einer elektronischen 3D-Messmatte für einen noch optimaleren Sitzkomfort.